Hey, this photo is © by Redtro-Fotografie

Zusammen machen wir eine gute Figur! – Teil 4

25. September 2017 , , Lisa
Tipp 7: Die richtige Sitzhaltung

Wie lasse ich meine Beine länger erscheinen? Auch im Sitzen kann diese Frage eine große Rolle spielen. Wer aber meint es nun bequem zu haben, der irrt. Denn umso näher wir dem Boden kommen, umso anstrengender werden die Posen.

So macht ihr es richtig:

Dreht Euch auf die Seite, und streckt das am Boden liegende Bein lang aus. Dreht Euch so weit auf die Seite, bis Ihr das Gefühl habt, auf dem Knochen zu sitzen. Tut Ihr das nicht, lasst Ihr die Hüfte breiter erscheinen als sie eigentlich ist. Winkelt nun das vordere Bein nach vorne an, bis Euer Knie den Boden berührt. Achtet darauf, die Knie in etwa auf gleicher Höhe zu belassen. Den Fuß legt Ihr auf dem Unterschenkel ab. Die Füße solltet Ihr für den perfekten Abschluss gestreckt halten.

 

Tipp 8: Etwas mehr „Sexappeal“ ins Spiel bringen

Kleine Veränderungen haben oft eine große Wirkung. Gerade beim Pin-Up-Posing können Kleinigkeiten über die Wirkung eines Bildes entscheiden. Aus „Unschuldig am Strand“, wird schnell „Verrucht in Wäsche“. Um etwas mehr Sexappeal in Eure Haltung zu bringen, reicht eine kleine Varation.

So macht ihr es richtig:

Nehmt die Grundhaltung wie in Tipp 7 ein und zieht nun das oben liegende Bein ein Stück weiter nach vorne. Euer Fuß sollte nun am Knie aufliegen. Durch diese Variation könnt ihr Euren Hintern noch besser in Szene setzen. Diese Pose eignet sich auch wunderbar, um kleine „Pölsterchen“ am Bauch geschickt durch euer Bein zu verdecken. Umso mehr Ihr eure Hüfte zusätzlich nach hinten dreht, umso mehr könnt Ihr diesen Eindruck verstärken.

 

Mein heutiger Ratschlag: Auf die Wäsche achten

Manches kann das beste Posing nicht kaschieren. Um euch auch ohne Photoshop auf einem Bild wohlzufühlen, solltet Ihr auf die richtige Wahl eurer Wäsche achten. Nicht nur Push-Ups wirken im richtigen Kleid wahre Wunder. Auch Shape Wear oder Waist Clincher können einem engen Kleid den letzten Schliff verleihen. Diesen Rat möchte ich vor Allem an die kurvigeren Damen richten, die nur häufig Angst vor engen Kleidern haben. Vollkommen zu Unrecht – Traut Euch Mädels!

Gefallen gefunden?

Hat es euch gefallen? Weitere Tipps erhaltet Ihr beim nächsten Eintrag – oder bei einem meiner Posing Workshops – Zum Beispiel am 22.10 im Burlesque Workshop in Wiesbaden oder am 12.11 beim Pin Up Posing Workshop bei Peggy Sue Frankfurt.

Bei Fragen nehmt gerne KONTAKT zu mir auf.

Ich freue mich auf Euer Feedback – Eure Lisa!

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Leave a comment

%d Bloggern gefällt das: